Solarabsorber


Solarabsorber

Die Solaranlage für Schwimmbecken

 

Die Erwärmung Ihres Schwimmbeckens mit Hilfe einer Solaranlage zu realisieren bietet sich besonders für sehr sonnenreiche Gegenden an. Die Kollektoren der Solaranlage werden auf einem Dach installiert und mit dem bisherigen Filtrationskreislauf Ihres Schwimmbeckens verbunden.

 

1 = die Filteranlage 

2 = die Umwälzpumpe, diese saugt das Wasser vom Schwimmbecken an und pumpt es durch die Filteranlage sowie die Sonnenkollektoren von A nach B und wieder zum Schwimmbecken zurück 

3 = automatische Solarsteuerung

4 = Solarfühler, oder auch Sonnenfühler; meldet der Solar- steuerung, ob genügend Sonnenenergie für die Erwärmung der Wassertemperatur vorhanden ist. 

5 = Wasserfühler; meldet der Solarsteuerung, ob des Wasser im Schwimmbecken geheizt werden muss

6 = Motorumsteuerventil; wird von der Solarsteuerung geregelt; wenn die Solaranlage in Betrieb ist, wird der direkte Weg zwischen Filtration und Schwimmbecken gesperrt und das Wasser durch die Kollektoren geleitet

7 = Handabsperrventil - trennt die Solarzulaufleitung von dem Filterkreislauf

8 = Handabsperrventil - trennt die Solarrücklaufleitung von dem Filterkreislauf 

(Quelle: Hersteller MTH)

 

Technische Daten der Solaranlage Sunny Flex S: 

Das Leergewicht der Kollektoren beträgt ca. 4 kg/m²

Das Kollektorgewicht mit Wasser gefüllt beträgt ca. 7 kg/m²

Innendurchmesser der Röhrchen der Solaranlage beträgt ca. 5 mm und der Außendurchmesser beträgt ca. 8 mm.